My Weight Chart:
Weight Chart

14.3.07 13:53, kommentieren

Ein Stern....

Ich darf mal wieder einen Stern verbuchen! Freu!

 

Den hab ich mir wohl am bisher schwersten verdient. Mir kam jede Abnahme schleppend vor - und ich stand und stand... dann der Rückschlag auf 75kg.

Und nun? Hey - war doch eigentlich ganz einfach, oder?

Damit sind 30kg in ziemlich genau 8 Monaten geschafft. Das hätte ich Anfang des Jahres auch noch nicht gedacht.

1 Kommentar 22.10.07 07:05, kommentieren

Gewicht hoch, Gewicht runter...

..in den letzten Wochen hießes "Ausnahmesituation" - beruflich bedingtmusste ich mich rund 3 Wochen in Restaurants und Hotels verpflegen.Und spätestens am dritten Tag ließ der gute Vorsatz nach. Pommes, Pizza, Kuchen, Eis...was die Speisekarte hergab. Dazu natürlich abendlicher Alkohol.

Die Rechnung kam auch prompt: 1,5kg mehr auf der Waage. Mist!

Wenn ich mal denke, wie lange ich gekämpft habe, um von 75kg auf 73,5kg runterzukommen. Das war voll die Durststrecke. Und nun? Nohcmal so lange?

Puh - ging komischerweise ganz schnell. Zwei Tage hartes kämpfen mit 5-10P abends drüber. Dann 2 Tage knapp in den Points -und schon waren die 1,5kg wieder runter.

Also wichtig: Wenn das Gewicht mal hochgeht, weil man die Kontrolle verloren hat, dann sofort wieder durchstarten, so gut es geht. Auch halbherziges WW mit Punkteüberziehung ist allemal besser, als dann aufzugeben und einfach weiterzufuttern.

1 Kommentar 21.10.07 09:13, kommentieren

Professionelle Unterstützung...

Obwohl die Abnahme ja bisher super geklappt hat und ich mit 75,5 kg meine Ziel schon sehr nahe bin, bin ich die letzten Wochen nicht so ganz glücklich gewesen. Es sieht zwar klasse aus und es geht mir um Welten besser als noch vor einem halben Jahr, aber mein Kreislauf leidet unter der Abnahme.... immer wieder wurde mir schwindlig. Also hab ich mich getraut, und meinen Arzt darauf angesprochen (ich hab bisher das Tema Abnahme noch nie angesprochen bei ihm...)

Er verwies mich an seine Frau, die sich auf Ernährung spezialisiert hat. Mit mulmigem Gefühl hab ich mich bei Ihr vorgestellt... wieso eigentlich? Wieso ist einem Abnehmen peinlich? Eigengtlich muß einem doch nur Nicht-Abnehmen peinlich sein - oder nicht? Grübel...

Hab mich aber gleich superwohl bei der Ärztin gefühlt - und sie hat mich dann einmal gründlich durchgecheckt (Check35). Der Schwindel könnte auch von was anderm kommen....

Außerdem habe ich ein Ernährungsprotokoll geführt, daß von einer Beraterin ausgewertet wurde.

Gestern war dann der Termin, um die Testergebnisse und die weitere Vorgehensweise durchzusprechen.

Ich bin superstolz! Testergebnisse vom Blut:

Blutzucker 91 mg/dl (Soll <100 mg/dl)
Cholisterin 159mg/dl (Soll <200mg/dl)
Blutdruck 129/88
BMI (laut Praxiswaage) 26,6

Alles in allem (insgesamt waren es 17 Werte) im grünen Bereich. Gesamtfazit: "Leicht übergewichtig, ansonsten gesund" *smile*

"Aus medizinischer Sicht müssten Sie nicht weiter abnehmen", meinte die Ärztin.... *doppelsmile*

Jedoch einen Minuspunkt gab's, an dem muß noch gearbeitet werden: Der Fettanteil im Körper ist mit 30,7% (soll 20,9 - 23,9%) zu hoch,der Anteil der Aktivzellmasse (Muskeln) ist mit 26,5kg (Soll 31,4 - 31,9kg) zu niedrig. Das muß ins Gleichgewicht gebracht werden. Mit andern Worten: Ich hab neben Speck auch Muskelmasse angebaut.

Das war dann auch das Thema für den zweiten Termin an dem Tag: Gespräch mit der Ernährungsberaterin (hätte ich mich vor einm halben Jahr nie hingetraut, viel zu peinlich...)

Auch bei der Ernährungsanalyse war nahezu alles im Grünen Bereich. Die Beraterin meinte dann, sie hätte noch nie jemanden gesehen, der bei <1500kcal/Tag (ich hab laut Analyse 1300kcal/Tag) es geschafft hat, neben Vitamin D12 auch alle esseniellen Fettsäuren in ausreichender Menge aufzunehmen
  Hätte ich echt gut im Griff.

Das einzige was nicht passte und wofür ich jetzt Verbesserungstipps bekommen habe: Ich nehme zu wenig Fett zu mir (17% statt der DGE-Empfehlung von 30%) und die Eiweißaufnahme liegt mit 0,915g/kg Körpergewicht ( Empfelung laut DGE 1,11g/kg) zu niedrig.

Das ist dann auch der Grund für das falsche Verhältnis Körperfett / Aktivzellmasse.

Nun hab ich ein paar Tipps bekommen, wo ich wie verbessern kann - und in 3 bis 4 Wochen soll dann nochmal nachgemessen werden, ob die Verbesserungen anschlagen.

Die Ernährungsanalyse musste ich selber zahlen (60&euro, aber nunweiß ich wenigstens, wo ich stehe, was ich richtig und was ich falsch mache. Ich finde, es hat sich gelohnt!

1 Kommentar 30.8.07 08:02, kommentieren

Der 25kg-Stern

Jippi! - das hätte ich NIE gedacht, daß ich es binnen 6 Monaten schaffe, 25kg abzunehmen! Wow!

Das bedeutet, ab dieser Woche geht der "Kampf" gegen die letzten 10kg bis zum Wunschgewicht los.

Und "Kampf" ist echt das falsche Wort. Bisher lief's echt klasse, ich fühle mich noch immer wohl und gut mit WW. Habe auch nie (okay... sehr selten.. ) das Gefühl, auf etwas verzichten zu müssen.

Aber wenn ich verzichte, weil ich z.B. Salat statt Käsespätzle esse, dann ist das nicht schlimm. Ich leide nicht, ich weiß was ich will, und dafür ist es mir wert, nachzudenken, ehe ich esse.

25kg ist auch ein guter Grund,mal wieder bei www.landsend.de in die Umkleidekabine zu gehen:

 

6.8.07 08:48, kommentieren

Aufgeräumt!

Die letzten Wochen hat sich gewichtsmäßig wenig getan. Ich dümple immer um die 80kg drumherum. Ein paar Tage waren die 79,5kg auf der Waage zu sehen, jetzt sind es wieder 80,5kg. Nun heißt es tapfer sein, durchhalten und nur nicht aufgeben!

Ich denke, es stehen einfach privat zuviele Sachen an und daß ich die letzten zwei Wochen wenig Hunger hatte und nur unregelmäßig gegessen habe, war eher kontraproduktiv. Also - wieder regelmäsiger essen!

Das Wochenende stand unter dem Vorzeichen: "Aufgeräumt!"

 

 

Mein kompletter Kleiderschrank würde ausgeräumt, jedes Kleidungstück kritisch begutachtet und alles, was zu groß geworden ist, unmodisch ist oder mir eigentlich eh nicht mehr gefiel, wurde für die heutige Altkleidersammlung eingepackt.

Das Ergebnis - 11 Sammelsäcke, die nun auf ihre Abholung warten!

23.7.07 10:05, kommentieren

Die nächste magische Grenze in Sicht...

...heute Morgen begrüßte mich meine Waage mit freundlich 80,0kg.

Durchhalten, durchhalten, durchhalten!

Mit etwas Glück und Anstrengung sollte der nächste Wiegetag endlich wieder ein Sieben zu Beginn des Gewichtes zeigen. Daumen drücken!

Dann muß ich Euch noch schnell meine allerneuste Errungenschaft zeigen:

Das schöne: Die passt!

Also nicht nur rein Motivation, sondern wirklich zum Anziehen geeignet.

Okay.. vielleicht ist sie ja etwas groß ausgefallen... aber hey! - es ist eine 38er Jeanshose! Yeah!

1 Kommentar 10.7.07 14:42, kommentieren