Archiv

Vier Wochen Sommerferien

Die Herausforderung - wie kann man 4 Wochen Urlaub machen, und trotzdem WW weiter durchhalten? Es geht. Einfach weiterzählen so gut es geht, und immer schön in Bewegung bleiben.

Schwierig empfand ich persönlich, daß man im Urlaub keine Ahnung hat, ob man noch auf dem richtigen Weg ist. Nimmt man ab? Oder zu? Hält man das Gewicht?

Mein Körpergefühl half mir da nicht weiter. Ich hätte vom Feeling her gedacht, ich hätte das Gewicht gehalten - oder ein wenig (1-2kg) wieder zugenommen.

Nach der Rückkehr dann die Überraschung: 4 Wochen = 4kg abgenommen. Wow!

Und ich fand's irgendwie nicht schwer. Frühstück mit frischen Brötchen und Käse, Mittags meist etwas kaltes und Abends dann etwas warmes. Viel Kartoffeln (Potatis) und Fisch (Fisk), meist Lachs (Laks).

Na - schon eine Ahnung, wo ich war? Genau - in Skandinavien. 4 Wochen im Wohnmobil durch Schweden, Norwegen & Finnland, der Mitternachtssonne entgegen.

Was übrigens noch nett war - in Schweden gibt's auch WW, das heißt dort "ViktVäktarna" - und es gibt recht viele Produkte in den Supermärkten (hab ich mich natürlich eingedeckt).

 

 

In Finnland heißt WW "Painonvartijat" - und ist wirklich nur nach am Outfit der Schrift erkennbar.  Produkte habe ich so keine entdecken können, aber eine WW-Zeitschrift gibt es (darauf habe ich natürlich verzichtet, weil finnisch für uns Deutsche doch gänzlich unentzifferbarist).

1 Kommentar 10.7.07 14:37, kommentieren

Die nächste magische Grenze in Sicht...

...heute Morgen begrüßte mich meine Waage mit freundlich 80,0kg.

Durchhalten, durchhalten, durchhalten!

Mit etwas Glück und Anstrengung sollte der nächste Wiegetag endlich wieder ein Sieben zu Beginn des Gewichtes zeigen. Daumen drücken!

Dann muß ich Euch noch schnell meine allerneuste Errungenschaft zeigen:

Das schöne: Die passt!

Also nicht nur rein Motivation, sondern wirklich zum Anziehen geeignet.

Okay.. vielleicht ist sie ja etwas groß ausgefallen... aber hey! - es ist eine 38er Jeanshose! Yeah!

1 Kommentar 10.7.07 14:42, kommentieren

Aufgeräumt!

Die letzten Wochen hat sich gewichtsmäßig wenig getan. Ich dümple immer um die 80kg drumherum. Ein paar Tage waren die 79,5kg auf der Waage zu sehen, jetzt sind es wieder 80,5kg. Nun heißt es tapfer sein, durchhalten und nur nicht aufgeben!

Ich denke, es stehen einfach privat zuviele Sachen an und daß ich die letzten zwei Wochen wenig Hunger hatte und nur unregelmäßig gegessen habe, war eher kontraproduktiv. Also - wieder regelmäsiger essen!

Das Wochenende stand unter dem Vorzeichen: "Aufgeräumt!"

 

 

Mein kompletter Kleiderschrank würde ausgeräumt, jedes Kleidungstück kritisch begutachtet und alles, was zu groß geworden ist, unmodisch ist oder mir eigentlich eh nicht mehr gefiel, wurde für die heutige Altkleidersammlung eingepackt.

Das Ergebnis - 11 Sammelsäcke, die nun auf ihre Abholung warten!

23.7.07 10:05, kommentieren