Vier Wochen Sommerferien

Die Herausforderung - wie kann man 4 Wochen Urlaub machen, und trotzdem WW weiter durchhalten? Es geht. Einfach weiterzählen so gut es geht, und immer schön in Bewegung bleiben.

Schwierig empfand ich persönlich, daß man im Urlaub keine Ahnung hat, ob man noch auf dem richtigen Weg ist. Nimmt man ab? Oder zu? Hält man das Gewicht?

Mein Körpergefühl half mir da nicht weiter. Ich hätte vom Feeling her gedacht, ich hätte das Gewicht gehalten - oder ein wenig (1-2kg) wieder zugenommen.

Nach der Rückkehr dann die Überraschung: 4 Wochen = 4kg abgenommen. Wow!

Und ich fand's irgendwie nicht schwer. Frühstück mit frischen Brötchen und Käse, Mittags meist etwas kaltes und Abends dann etwas warmes. Viel Kartoffeln (Potatis) und Fisch (Fisk), meist Lachs (Laks).

Na - schon eine Ahnung, wo ich war? Genau - in Skandinavien. 4 Wochen im Wohnmobil durch Schweden, Norwegen & Finnland, der Mitternachtssonne entgegen.

Was übrigens noch nett war - in Schweden gibt's auch WW, das heißt dort "ViktVäktarna" - und es gibt recht viele Produkte in den Supermärkten (hab ich mich natürlich eingedeckt).

 

 

In Finnland heißt WW "Painonvartijat" - und ist wirklich nur nach am Outfit der Schrift erkennbar.  Produkte habe ich so keine entdecken können, aber eine WW-Zeitschrift gibt es (darauf habe ich natürlich verzichtet, weil finnisch für uns Deutsche doch gänzlich unentzifferbarist).

10.7.07 14:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen